Pflegereform Stellungnahme Tarifentlohnungspflicht in der Pflege ab 01.09.2022 – Der PARITÄTische Arbeitgeberverband PATT e. V. für Sie als kompetenter, schnell und flexibel agierender Ansprechpartner

Mit dem neu verabschiedeten „Gesundheitsversorgungsentwicklungsgesetz“ (GVWG) tritt ab 01.09.2022 eine maßgebliche gesetzliche Neuerung in Kraft. Ab dem besagten Zeitpunkt werden Versorgungsverträge nur noch mit Pflegeeinrichtungen abgeschlossen, die in Bezug auf ihre Pflegekräfte tarifgebunden sind. Wir als PARITÄTischer Arbeitgeberverband PATT e.V. haben bereits eine Reihe von Mitgliedsorganisationen aus dem Pflegebereich in unserer Gemeinschaft. Damit können wir auf eine breite und fundierte Erfahrung zurückblicken und jedem Unternehmen mit seinen besonderen Gegebenheiten gerecht werden sowie die Einführung des Tarifwerkes individuell begleiten. Wenn Sie sich uns anschließen möchten, dann zögern Sie nicht, Sandra Geyer und Doreen Sondermann beraten Sie gern. Sie befinden sich in guter Gesellschaft von mittlerweile über 100 Mitgliedsorganisationen und begeben sich zudem in tragfähige, zukunftssichere Hände.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.